VITA


25.03.1947

in Bernburg geboren; verheiratet, 2 Kinder
1963 - 1970
Ausbildungund Tätigkeit zum Maler
1971 - 1975
Bereichsleiter im VEB Naherholung Bernburg

1975 - 1991

Direktor Kreiskabinett für Kulturarbeit in Bernburg

1971 - 1975
berufsbegleitendes Studium für Malerei, Grafik und dekoratives Gestalten   bei den Dozenten Harry Kieser und Benno Schulz

an der Hochschule für  industrielle Formgestaltung Burg Giebichenstein in Halle

1985 - 1989

Vorsitzender der Bezirksarbeitsgemeinschaft »Bildnerisches Volksschaffen« des Bezirkes Halle

1989 - 2004

Vorsitzender des 1. Kunstkreises Sachsen-Anhalt

1992 - 1995

Initiator »Kunst trifft Kirche«

1985 - 2004

Initiator mehrerer Pleinairs in Heldrungen und Bernburg

1995 - 2007

»Kunst trifft Soziales« mit der Evangelischen Jugendhilfe-Stiftung St. Johannis

1990 - 2006

Initiator und Kurator des »Kügelgen Stipendiums« Salzlandsparkasse

seit 1991

Initiator des Salzstipendiums esco - european salt company in Bernburg

seit 1991

Initiator Ausstellungen bei Solvay Chemicales GmbH Bernburg


AUSSTELLUNGEN


2013
Ehrenpreis der Stadt Bernburg für sein Lebenswerk

2012

Amtsgericht Bernburg

1996

Stadtsparkasse Rheine Groupshow

1995

Tarnowskie Gory Groupshow

1993

Saalewanderung Groupshow

1993

Kunst im Funkhaus Magdeburg

1990 - 1998

Herbstsalon Fourmies (Frankreich)

1988

Kulturpark Halle

1985

Ponitrianske Museum Nitra

1982

Georgium Dessau (Abt. für zeitgenössische Kunst)

1981

Lomonossow-Universität Moskau


Immer aktuell auf Facebook!

 

HARTMUT SCHULTZ
 
Dr. Johann-Rittmeister Strasse 6

06406 Berburg